Datenschutzerklärung

Allgemeine Hinweise

Diese Seite soll Ihnen Informationen geben, wie Ihre persönlichen Daten verwendet werden. Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Fachschaft Mathematik / Informatik Karlsruhe Kasse e.V.
Am Fasanengarten 5 
76131 Karlsruhe

Die näheren Kontaktpersonen finden Sie in unserem Impressum.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Wir erheben und speichern automatisch Daten in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Diese Daten werden verwendet, um die korrekte Funktionsweise der Webseite zu gewährleisten.

Folgende Daten werden gespeichert:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Eventuell die zuvor genutzte Website
  • Uhrzeit der Anfrage
  • IP-Adresse, welche wir in anonymiserter Form in die Log-Files schreiben (bspw. wird 171.5.3.2 als 171.5.X.X gespeichert)

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Mit diesen Daten ist ein Rückschluss auf Ihre Person in der Regel nicht möglich. Falls es bei der Kommunikation mit der Webseite zu Fehlern kommen sollte, wird ihre vollständige IP Adresse gespeichert, um das Beheben der Fehler zu ermöglichen. Log-Dateien werden nach 12 Tagen automatisiert gelöscht.

Verarbeiten von Kunden- und Vertragsdaten

Zur Bereitstellung unseres Verkaufssystems (https://www.fsmi.uni-karlsruhe.de/odie/web/) verwenden wir folgende Daten:

Vorauswahl:

  • ein selbst wählbarer Name
  • Ihre Auswahl an Prüfungsprotokollen bzw. Altklausuren

Verkauf:

  • ein selbst wählbarer Name
  • den Geldbetrag
  • Ihre Auswahl an Prüfungsprotokollen bzw. Altklausuren

Hochladen des Protokolls:

  • ein selbst wählbarer Name
  • Name der Prüfung
  • Name des Prüfers
  • Art der Prüfung
  • Inhalt des Protokolls, inklusive der Note

Die Daten der Vorauswahl werden nach 14 Tagen vollständig gelöscht. Die Geschäftsbeziehung endet mit der Auszahlung des Pfands. Zu diesem Zeitpunkt wird der Name zu dem Protokoll gelöscht. Dadurch ist es nicht mehr möglich, Ihr Protokoll Ihnen oder der Prüfung (und der Note) zuzuordnen. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, ob die angegebene E-Mail-Adresse Ihnen gehört, senden wir Ihnen einen Bestätigungslink zu. Wenn Sie diesem Link folgen, werden dieselben Daten wie beim Besuch der Webseite erhoben. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

E-Mails

Wenn Sie uns E-Mails schreiben, werden diese zur Bearbeitung an die zuständigen freiwilligen Helfer weitergegeben. Dabei werden unter anderem folgende Daten weitergegeben:

  • E-Mail-Adressen von Sender und Empfänger
  • Sendezeitpunkt
  • Inhalt der E-Mail

Wir erheben und speichern automatisch Daten in so genannten Server-Log-Dateien, die automatisch an uns übermittelt werden. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Diese Daten werden verwendet, um die korrekte Funktionsweise des Mailsystems zu gewährleisten.

Diese Daten umfassen:

  • E-Mail-Adresse des Senders
  • E-Mail-Adresse des Empfängers
  • Sendezeitpunkt

Diese Daten werden nach 11 Tagen gelöscht.

Interne Tutorenseiten von o-phase.com

Für die Tutoren in der O-Phase gibt es spezielle interne Seiten, die eine Registrierung und Anmeldung erfordern. Dafür müssen bestimmte Daten erfasst werden:

  • Name des Tutors
  • E-Mail-Adresse des Tutors
  • selbst gewähltes Passwort
  • Zeitpunkt des letzten Logins

Mit der Registrierung wird die Mailadresse außerdem automatisch auf die Jahres-Mailingliste für alle Tutoren eingetragen. Dafür gelten die algemeinen Newsletterbestimmungen

Zusätzlich können folgende persönliche Daten angegeben werden:

  • Handynummer
  • T-Shirt-Bestellung mit Namen und Größe

Der Account wird spätestens am Monatsende nach 2 Jahren ohne Login gelöscht. Außerdem ist es jederzeit nach der O-Phase möglich den Account selbst zu löschen. Die T-Shirt-Bestellungen werden 3 bis 6 Monate nach der O-Phase gelöscht.

An wen werden Daten weitergegeben?

Betrieb des Servers

Diese Webseite und alle anderen Dienste werden auf dem Server der

Fachschaft Informatik
Am Fasanengarten 5
76131 Karlsruhe

bereitgestellt.

KIT-Mailserver

E-Mails werden über die Mailserver des

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Kaiserstraße 12
76131 Karlsruhe

empfangen und versendet.

Dies geschieht auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Übertragung der E-Mails über das KIT erfolgt zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit des Netzwerks, insbesondere zur Verhinderung von Spam. Dabei werden alle oben genanten Daten durch das KIT verarbeitet. Wir haben keinen Einfluss auf die Verarbeitungstätigkeiten des KIT. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung des KIT

OpenStreetMap

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst OpenStreetMap. Anbieter ist die OpenStreetMap Foundation, 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands B721JU, United Kingdom.

Zur Nutzung der Funktionen von OpenStreetMap ist es notwendig, Ihre IP Adresse an OpenStreetMap weiterzugeben. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung und die weitere Verarbeitung.

Die Nutzung von OpenStreetMap erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung der OpenStreetMap Foundation

Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen, sofern nicht eine rechtliche Pflicht zur Aufbewahrung dieser Daten besteht. Hierzu, sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz, können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die Datenschutz-Aufsichtsbehörde LfDI Baden-Württemberg.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

TLS-Verschlüsselung

Diese Seite und der Mailserver nutzen aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, soweit technisch möglich eine TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.